DSGVO

INFORMATIONEN ZUR DATENVERARBEITUNG

In Verbindung mit der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (nachfolgend "DSGVO") informieren wir Sie über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Geschäftstätigkeit von SAMBUD-2 Bielecki i Wspólnicy sp.j

DATENVERANTWORTLICHER:
Der Datenverantwortliche für Ihre Daten ist SAMBUD-2 Bielecki i Wspólnicy sp.j. mit Sitz in der ul. Łowińskiego 9 in Kraków, 31-752 Krakau, unter der Nummer KRS [Landesgerichtsregister] 0000034146, NIP [Steuernummer] 6780101380 in das Unternehmerregister eingetragen.

KONTAKTDATEN:
In Angelegenheiten, die mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verbunden sind, können Sie sich per Post, telefonisch oder E-Mail mit uns in Verbindung setzen: SAMBUD-2 Bielecki i Wspólnicy sp.j. ul. Łowińskiego 9 31-752 Kraków
tel.: (12) 425-92-92
adres e-mail: office@sambud2.com.pl

KATEGORIEN VON VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN DATEN:

  1. Vor- und Nachnamen,
  2. Wohnadressen,
  3. Kontonummern,
  4. telefon,
  5. e-mail,
  6. Steuernummern,
  7. Gewerbenummern,
  8. Kfz-Kennzeichen,
  9. Firma,
  10. Geschäftsadresse,
  11. Nummer des Personalausweises oder anderer Lichtbildausweise.

In Verbindung mit der im Unternehmen installierten Überwachung verarbeiten wir auch Bilddaten.

ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG:
Der Datenverantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Erstellung von Handelsangeboten und Verhandlung von Vertragsbedingungen, Vertragsabschluss und Erfüllung eines von Ihnen abgeschlossenen Vertrages (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  2. Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen des Datenverantwortlichen, insbesondere Verpflichtungen, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen des Rechnungswesens, des Steuerrechts ergeben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),
  3. Vollstreckung unserer etwaigen Ansprüche gegen Sie und Durchführung von eventuellen Beschwerdeverfahren (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
  4. Gewährleistung der Sicherheit von Personen und Sachwerten durch Aufzeichnungen über Personen, die sich auf dem Werksgelände aufhalten, und Überwachung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

ZEITRAUM DER AUFBEWAHRUNG VON DATEN:
PIhre personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung des mit uns geschlossenen Vertrages und zur Erfüllung der uns auferlegten gesetzlichen Verpflichtung verarbeitet werden, werden für die Dauer des Vertrags und nach dessen Ablauf gespeichert, für einen Zeitraum:

  1. in dem Ansprüche im Zusammenhang mit diesem Vertrag offengelegt und geltend gemacht werden können,
  2. 1. der Erfüllung der uns auferlegten gesetzlichen Verpflichtung (z. B. aufgrund von Rechnungslegungs- oder Steuervorschriften).

Im Rahmen der Überwachung erhaltene Bilddaten werden bis zu 30 Geschäftstage gespeichert, mit Ausnahme von Situationen, in denen Überwachungsaufzeichnungen für einen Zeitraum archiviert werden:

  1. in den Ansprüche bezüglich des Inhalts der Aufzeichnung offenbart und geltend gemacht werden können
  2. für die Erfüllung der uns auferlegten gesetzlichen Verpflichtungen.

KONSEQUENZEN DER FEHLENDEN ANGABE VON DATEN:
Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, ist jedoch notwendig, um Verträge mit uns abzuschließen und auszuführen.

BERECHTIGUNGEN:
Laut DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu :

  1. Zugang zu Daten;
  2. Berichtigung von Daten;
  3. Löschung der Daten;
  4. Einschränkungen der Datenverarbeitung;
  5. Datenübertragung;
  6. Widerspruch gegen die Verarbeitung;
  7. 1. jederzeitiger Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung von Daten (der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor diesem Widerruf durchgeführt wurde).

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben, die der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten ist.

EMPFÄNGER VON PERSÖNLICHEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten können an unsere Mitarbeiter weitergegeben werden, um ihre Aufgaben zu erfüllen, und Einrichtungen, mit denen wir zusammenarbeiten, d. h. Beförderer, Spediteure, Inkassounternehmen, Unternehmen, die Buchhaltungsdienstleistungen oder Rechtsdienste anbieten, Banken, Unternehmen, die IT-Dienstleistungen erbringen, Unternehmen, die Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen erbringen, Unternehmen, die Sicherheitsdienste erbringen sowie öffentliche Behörden.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche übermittelt keine personenbezogenen Daten an Staaten oder Organisationen außerhalb des EWR.

Die von Ihnen bereitgestellten Daten werden nicht profiliert und nicht automatisiert verarbeitet.